Herzlich willkommen in meiner kleinen farbenfrohen Nähwerkstatt!

Montag, 22. Mai 2017

Gott ist .....


...... laufen, tanzen, hüpfen,
reden, lachen, Freundschaft knüpfen.
Glück in anderen Augen sehen,
mit ihm will ich durchs Leben gehen.



Ein wunderschöner Tag, der für immer in lieber Erinnerung bleiben wird.

Das Kleid, nebst Bolero und Kerzenkleid habe ich rechtzeitig fertig bekommen.

Und das Tochterkind und ich waren mit dem Ergebnis auch mehr als zufrieden.
Ich bin sehr froh und stolz, das Kleid selbst genäht zu haben.


Da die Sonne mit den Kindern an diesem Tag um die Wette strahlte, kann man das wunderschöne Spitzenoberteil gar nicht so recht erkennen.
Und auch, dass das Kleid cremeweiß ist, sieht man hier nicht wirklich.



Nun hängt es hier, das schöne Kleid, gewaschen und superfrisch wartet es auf den nächsten Einsatz.


Und dieser ist schon in 2 Wochen.

Ein junger Mann aus unserem Dorf wird am Pfingstsamstag zum Priester geweiht.
Und am Pfingstsonntag findet die Primizfeier im Heimatort statt, und dieses ist natürlich ein Festtag für den ganzen Ort, an welchem man so ein schönes Kleid ruhig wieder tragen kann.

Und sicher wird es auch später noch einige Anlässe geben, es zu tragen.

Die selbstgenähten Geschenke, Gotteslobhüllen usw. zeige ich Euch demnächst mal.

LG (hoffentlich nun wieder etwas regelmäßiger)
BeaDo


Kleidschnitt: Burda
Satin, Spitze und Perlen: Stoffhaus am Kö in Kassel
Stoff für Bolero von AnDo







Samstag, 22. April 2017

Ein Festtagsnäher .....

.... bin ich nun wahrlich nicht.

Ich liebe schnellen Erfolg und habe immer mehrere Projekte gleichzeitig in Arbeit.

In Kürze feiert das Tochterkind jedoch Erstkommunion. Ein ganz besonderer Tag, zudem man ein ganz besonderes Kleid benötigt.

Der Familienrat, welcher in dieser Angelegenheit nur aus dem Tochterkind und mir bestand, hatte zu entscheiden, was es für ein Kleid werden sollte.
Wir haben uns einige Kleidchen angesehen....Und das Tochterkind entschied relativ schnell:
"Mama soll ein Kleid nähen!!!"

Na HALLELUJA! So ein festliches Kleid habe ich noch nie genäht.

Zum größten Teil vernähe ich ja dehnbare Stoffe, wo man eben durch ziehen und schieben auch immer mal ein bisschen schummeln kann.

Das geht bei solch einem Kleid natürlich nicht.

Es freut mich, dass mir soviel Vertrauen vom Kind geschenkt wird.

Aber bevor man so ganz beherzt in 5 m weißen Satin rein schneidet, zittern einem dann doch die Knie oder die Hand.... oder beides.

Also musste erstmal ein Probekleidchen her.
Pinkfarbener Satin und passende lila Spitze wurde auch schnell gefunden.
Solche Massen an Stoff kann man nicht auf dem Tisch zu schneiden, sondern man muss auf den Fußboden ausweichen.

Und da fällt mir gerade auf, dass ich Euch mein Kleid, welches ich da gerade beim Zuschnitt trage, noch gar nicht gezeigt habe.



Man könnte fast meinen, ich hätte mit farblich angepasst. Ein absolutes Lieblingskleid......, welches ich gern und oft trage.
(supertoller Sweat von Lillestoff, Schnitt Onion)

Nun aber wieder zurück zum Festkleidchen.

Die Schnittwahl fiel auf einen Burda Schnitt. Relativ schlicht, aber dennoch besonders, wie ich finde.

Das Oberteil ist mit einer Spitze gedoppelt und ein wunderschönes Band, welches ich hier gekauft habe, hat nun einen schönen Platz auf diesem Kleid gefunden.


Und mit Langarmshirt drunter und dicker Jacke ist es sogar bei diesen Temperaturen auch außentauglich.

Aber am meisten macht es doch Spaß, sich in so einem Kleid zu dreeeeeeeeeeeeeehhhhhen!


Ein glückliches Tochterkind........im Drehkleid!

Nun steht der Fertigung des Kommunionkleides nicht`s mehr im Wege.
Aber ich bin froh, alle Arbeitsschritte vorab bereits jetzt einmal getan zu haben.

Drückt mir die Daumen, dass es gelingt, wenn ich nun beherzt in den cremeweißen Satin schneide.

Einen schönen Sonntag wünscht
BeaDo







Freitag, 14. April 2017

Frohe Ostern.....

..... für alle, die hier evtl. noch mitlesen.☺



Sehr rar habe ich mich in der letzten Zeit hier gemacht.

Nicht, dass ich untätig gewesen bin ... nein, nein.

Aber große Projekte haben mich ganz in Anspruch genommen.
Dazu demnächst mehr. Versprochen.

Aber ein Häschen habe ich trotzdem genäht, allerdings ist es gleich davon gehoppelt .... zur Lieblingserzieherin des Minimannes, denn der ist nun schon ein Kindergartenkind.

Schöne Osterfeiertage und bis bald!

BeaDo

Dienstag, 21. Februar 2017

Seit "demnächst mal" .......

.... ist über ein Jahr vergangen.

Hier habe ich Euch passende Kleider angekündigt.
Sie entstanden kurz vor der Ankunft des Minimannes. Nun ist ein turbulentes Jahr um, aber die schönen Kleider möchte ich Euch trotzdem noch zeigen.
Sie wurden gern und oft getragen und das Kleid vom Tochterkind ist nun leider schon fast zu klein.




LG
BeaDo

vernäht: wunderschöne Stoffe von Hamburger Liebe

Mittwoch, 15. Februar 2017

Mit 1 ......

..... ist man schon fast kein Baby mehr....


..... schaut man sehr selten so grimmig wie dieser süße Grumpy Grizzly (von Hamburger Liebe )


..... hat man schon 4 Zähne ....
..... und zeigt sie auch sehr gern ....
..... ist man auch schon mal Butterbrotbröckchen ....
..... freut man sich wie Bolle, wenn die große Schwester mit einem spielt und kaspert ....
..... versucht man alles nachzumachen was die große Schwester macht .....
..... zieht man sich über all hoch, und will am liebsten nur noch stehen ....
..... macht man an einer großen Hand auch schon ein paar Schritte ....
..... war man schon 2 mal im Ägypten-Urlaub .....
..... geht man schon bald in die Kinderkrippe .....
..... schläft man schon lange nachts durch .....
..... macht man am liebsten auch 3 Stunden Mittagsschlaf ....
..... plappert man auch schon oft und sagt: "Mamamamam" .....
..... ist man jedoch trotzdem vorwiegend PAPAKIND .....
..... will man auch schon manchmal seinen eigenen Willen durchsetzen ....
..... war man *** zum Glück *** noch nie krank ....




                   Alles Liebe zum Geburtstag lieber Minimann!
Wir haben Dich soooooo lieb!

LG
Mami und Papi und die große Schwester


Shirt-Schnitt Klimperklein
Stoff Grumpy Grizzly Hamburger Liebe
Die 1 ist aufgebügelt mit Bügelfolie von Stoffundstil

Sonntag, 11. Dezember 2016

Einer "alten" Mütze....

.... wurde mit einem neuen Bündchen wieder neues Leben eingehaucht.


Fleece ist ein tolles und dankbares Material und bei uns seit Jahren schon in Winterzeiten der Renner.

Und da noch genügend Stoff vorhanden war, gab`s auch gleich noch einen Loop dazu.


So ist man gut gerüstet für einen schönen Spaziergang an der Elbe.

(Winke, winke zu lieben Freunden nach Dresden!)




LG
BeaDo


Sonntag, 27. November 2016

Wir sagen Euch an ....

.... den lieben Advent!

Eigentlich war ich etwas erschrocken, als ich in den kirchlichen Vermeldungen letzte Woche las, dass im Sonntagsgottesdienst die Adventskränze der Kommunionkinder gesegnet werden.

Auweia!

Ich habe zwar einiges an Adventsgestecken usw. aber nichts dergleichen, um es in der Kirche zu präsentieren.

Da musste schnell eine Lösung her.
Ein gekaufter Kranz kam natürlich nicht in Frage. Einen Kranz aus Tanne gebunden habe ich eigentlich die vergangenen Jahre aufgrund der "Nadellei" immer nur auf dem Terassentisch zur Deko.

Ich erinnerte mich an den Wreath of Joy von farbenmix.
Schon oft bei anderen gesehen und bestaunt, aber bislang noch nicht selbst genäht.
Also ging es am Freitag Abend schnell ans Werk.

So sieht er aus unser Kranz:



Verziert habe ich ihn mit Schleifen aus Fleece und Filzdeko, welche ich nur mit einer Sicherheitsnadel angebracht habe.
So kann ich die Deko ändern, eine andere Farbe wählen oder ihn auch ganz ohne Deko einfach mal als Türkranz nutzen - ein echtes Multitalent!


Ich freue mich über den schönen neuen Kranz, zu dem ich so schnell - wenn auch etwas unfreiwillig - gekommen bin.

Solche Projekte sind toll, man hat wenig Zeit, sich den Kopf zu zerbrechen und sie sind eine willkommene Abwechslung.

Und wenn man das fertige Werk so vor sich liegen hat - mal wieder der Beweis:

Nähen ist wie zaubern können!

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit!

LG
BeaDo